Wir stellen uns vor

Angebot

Das Angebot der sozialpädagogischen Wohngruppe Chleematt richtet sich an acht normalbegabte Mädchen und junge Frauen im Alter zwischen 13 und 20 Jahren, die sich in erziehungs- oder entwicklungsbedingten Krisensituationen befinden. Viele von ihnen haben zudem im Laufe ihrer Biographie Gewalterfahrungen gemacht und / oder sexuelle Ausbeutung erlebt.
Für die Jugendlichen wird in einem überschaubaren Rahmen ganzjährig ein Lebensraum gestaltet, in dem sie Sicherheit erfahren, sich wohlfühlen und stabilisieren können. Durch zielgerichtete Lern- und Erfahrungsfelder werden den Jugendlichen gute Voraussetzungen für ihre individuelle Persönlichkeitsentwicklung geboten.

 

Tagesstruktur

Der Aufenthalt in der WG Chleematt wird in der Regel mit einer entsprechenden externen Tagesstruktur kombiniert. Das heisst, die Jugendlichen besuchen eine öffentliche Schule, ein Weiterbildungsangebot oder absolvieren eine Berufslehre. Dabei werden sie in adäquater Weise begleitet, um den Anschluss an ihre schulische oder berufliche Laufbahn nicht zu verlieren.

 

Flexibilität – unsere Stärke

Bei kurzfristigem oder grundsätzlichem Bedarf wird seitens der WG Chleematt auch eine interne Tagesstruktur unter fachlicher Leitung angeboten. Ziel ist es, die Jugendlichen zu stabilisieren, sie an den Arbeitsprozess heranzuführen und ihnen einen Wiedereinstieg in ein externes Angebot zu ermöglichen.

 

Nachbetreuung und begleitetes Wohnen

Die WG Chleematt bietet für die Zeit nach dem Austritt eine Nachbetreuung für die Jugendlichen an.
Die Jugendlichen, welche den Entwicklungsschritt in eine eigenständige Wohnform möglich ist, wird in einer nahegelegenen Wohnung das begleitete Wohnen angeboten, das heisst der Bedarf an einer punktuellen, stundenweisen Betreuung gewährleistet.

 

Zielsetzung

In der WG Chleematt werden die Jugendlichen auf ihrem persönlichen Weg zu einer weitgehend unabhängigen und selbstbestimmten Lebensführung unterstützt. Neben der individuellen Entfaltung sollen die Jugendlichen sich als Teil einer Gruppe erleben dürfen und darin gefördert werden, Verantwortung für das Leben in Gemeinschaft zu übernehmen.

 

Aufnahmekriterien

Das Angebot der WG Chleematt richtet sich an junge Mädchen und Frauen, welche in ihrer alltäglichen Lebensführung einer zielgerichteten, individuellen und ganzheitlichen sozialpädagogischen Begleitung und Förderung bedürfen. Die Jugendlichen sind zu einem Eintritt persönlich motiviert und einverstanden. Es werden keine Jugendlichen aufgenommen, welche eine akute Drogen- oder Alkoholabhängigkeit aufzeigen oder suizidgefährdet sind.
Das Angebot der WG Chleematt richtet sich primär an Mädchen und junge Frauen aus dem Kanton Aargau, es können jedoch auch ausserkantonale Jugendliche aufgenommen werden.

 

Infrastruktur

Die WG Chleematt verfügt über ein freistehendes Haus in ruhiger Wohnlage von Kölliken AG mit grossem Garten und Terrasse. Für die Mädchen und jungen Frauen stehen acht Einzelzimmer und mehrere Gemeinschaftsräume zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten

Die WG Chleematt ist mit Ausnahme eines geschlossenen Wochenendes pro Monat grundsätzlich das ganze Jahr über geöffnet. Dieses verbringen die Jugendlichen in ihrem Familien- resp. Herkunftssystem oder einer Gastfamilie.

 

MitarbeiterInnen

Die Betreuung und Begleitung der Jugendlichen erfolgt rund um die Uhr durch ein sozialpädagogisch ausgebildetes, gemischtgeschlechtliches Team.

 

Sozialpädagogisches Konzept

In der WG Chleematt wird auf der Basis eines lösungs- und ressourcenorientierten wie auch systemischen Ansatzes gearbeitet. Somit wird das Augenmerk in der sozialpädagogischen Prozessgestaltung auf eine Stärkung wie auch auf eine Erweiterung von persönlichen Kompetenzen und Ressourcen der Jugendlichen gelegt. Die individuellen Entwicklungs- und Förderprozesse der Jugendlichen werden kontinuierlich erfasst, die gemeinsamen Zielvereinbarungen unter Mitwirkung aller Beteiligten nach klaren Vorgaben erarbeitet, überprüft und bedarfsgerecht angepasst. Jede Jugendliche erhält das ihrem Entwicklungsstand und Alter entsprechende Mass an Freiräumen und Verantwortung. Jede der Jugendlichen hat eine Bezugsperson aus dem Team, welche für spezielle Aufgabenstellungen, z.B. die Durchführung von regelmässigen Einzelgesprächen oder den Kontakt zu den externen Bezugspersonen verantwortlich ist.
Ein äusserer Orientierungsrahmen der im Alltag Sicherheit vermittelt, ist in transparenter und verbindlicher Weise vorhanden. So sind etwa der Tages- und Wochenablauf geregelt, es gibt gemeinsame Freizeitaktivitäten, Haussitzungen, Frauen- und Themenabende. Neben weiteren Verbindlichkeiten, wie etwa die Erledigung von Hausaufgaben oder hauswirtschaftlichen Aufgaben wird den Jugendlichen aber auch genügend Raum gegeben, ihre individuellen Hobbies und Vorlieben in der Freizeitgestaltung leben zu dürfen. Die Beziehungen zwischen den in der WG Chleematt lebenden Jugendlichen werden angeregt und begleitet. Gleichfalls gilt dies für die Gestaltung von Freundschaften, familiären Beziehungen, Partnerschaften und anderen Aussenkontakten.

 

Mitwirkung der Jugendlichen

In der Gestaltung des Wohngruppenalltags sowie bei Fragen der persönlichen Lebensführung ist eine möglichst grosse Mitwirkung und Eigenaktivität bei den Jugendlichen gefragt, welche Teilnahme, Transparenz und Übernahme von Verantwortung beinhaltet.

 

Sozialpädagogische Wohngruppe Chleematt | Wolfgrubenstrasse 69 | Postfach 61 | 5742 Kölliken
Telefon 062 724 95 60 | Fax 062 724 95 61 | e-mail chleematt@chleematt.ch